Startseite»Forschung»ProMatNat
Promatnat

Kooperatives Promotionskolleg
Pädagogische Professionalität in Mathematik und Naturwissenschaften

  • Forschungsfragen: Struktur, Bedingungen und Wirkungen pädagogischer Professionalität

  • Kooperationspartner: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, PH Freiburg

  • Kollegsleitung: Prof. Dr. Timo Leuders (Sprecher), Prof. Dr. Matthias Nückles (Sprecher), Prof. Dr. Alexander Renkl (Ko-Sprecher), Prof. Dr. Markus Wirtz (Ko-Sprecher)

  • Fördersumme: 3 Abordnungsstellen, 12 LGFG-Stipendien

  • Förderzeitraum: 08/2011 – 07/2014

  • Mittelgeber: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

  • Projektart: Kooperatives Promotionskolleg

Beschreibung

Professionelles pädagogisches Handeln ist bestimmt von einem komplexen Zusammenspiel unterschiedlicher Kompetenzfacetten: Neben allgemeinen pädagogischen Kompetenzen und fachlichen Kompetenzen treten spezifische Kompetenzfacetten zur Gestaltung fachlicher Lernprozesse in den Vordergrund („pedagocial content knowledge“). Hier ist insbesondere die Bedeutung eines reflektierten Verständnisses des zu lehrenden Fachs als Wissenschaft („nature of science“) hervorzuheben. Die Vermittlung eines Verständnisses der Genese, Veränderbarkeit und Begründung fachwissenschaftlichen Wissens und dessen Bedeutung für die verschiedenen gesellschaftlichen Lebensbereiche wird zunehmend als ein wichtiges Ziel schulischer Bildung erachtet.

Das Promotionskolleg hatte sich zum Ziel gesetzt, diese Kompetenzbereiche pädagogischer Professionalität in ihren verschiedenen Facetten (Fachbezogene diagnostische Kompetenzen und Lehrkompetenzen, berufsfeldspezifisches Fachwissen, Wissenschaftsverständnis etc.) zu analysieren und Wege der Optimierung aufzuzeigen. Erziehungswissenschaftler, Fachdidaktiker und Psychologen untersuchten in interdisziplinären Teams die fachbezogenen Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern sowie von Erzieherinnen und Erziehern in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Domänen hinsichtlich ihrer Struktur, ihren Entstehensbedingungen und ihren Wirkungen. Das Promotionskolleg zeichnete ein differenzierteres Bild dieses zentralen Bereiches professioneller Kompetenz, entwickelte geeignete Erhebungsinstrumente und klärte relevante Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Kompetenzfacetten und deren Wirkungen auf. Damit wurde ein wichtiger Beitrag zur empirischen Fundierung der Diskussion um die Qualität der Bildung des Personals in Bildungsinstitutionen geleistet.

Teilprojekte

Analyse des Wissenschafts- und Praxisverständnisses von Lehrenden

Diagnostische Kompetenzen

 

Förderung des Erwerbs fachbezogener und allgemeiner pädagogischer Kompetenzen bei Studierenden und Lehrenden

Veröffentlichungen

Gemeinsamer Sammelband

In einem Abschlussband, an dem alle Projektleitungen und KollegiatInnen beteiligt sind, werden in drei Kapiteln (1: Konzepte und Theorien, 2: Empirische Modellierung von Kompetenzfacetten, 3: Förderung professioneller Kompetenzen) werden theoretische Hintergründe, Reviews und Projektergebnisse vorgestellt. Er ist 2019 im Springer Verlag erschienen.

Leuders, T., Nückles, M., Mikelskis-Seifert, S. & Philipp, K. (2019). Pädagogische Professionalität in Mathematik und Naturwissenschaften. https://doi.org/10.1007/978-3-658-08644-2

Publikationen

Harr, N., Eichler, A., & Renkl, A. (2014). Integrated Learning: Ways of fostering the applicability of teachers’ pedagogical and psychological knowledge. Manuscript submitted for publication.

Harr, N., Eichler, A., & Renkl, A. (2013).When pedagogical/psychological knowledge should be used: The relationship of general pedagogical/psychological knowledge and pedagogical content knowledge. Manuscript submitted for publication.

Kaendler, C., Wiedmann, M., Rummel, N., & Spada, H. (2014).Teacher Competencies for the Implementation of Collaborative Learning in the Classroom: A Framework and Research Review. Manuscript submitted for publication.

Kaendler, C., Wiedmann, M., Rummel, N., Leuders, T., & Spada, H. (2013).Transferring CSCL findings to face-to-face teacher practice. In N. Rummel, M. Kapur, M. Nathan, & S. Puntambekar (Eds.), To See the World and a Grain of Sand: Learning across Levels of Space, Time, and Scale: CSCL 2013 Conference Proceedings Volume 2 — Short Papers, Panels, Posters, Demos & Community Events (pp. 279-280). Madison, WI: International Society of the Learning Sciences.

Kramer, T. & Stahl, E. (2013).An illustration of conjoint analysis in educational research with measuring epistemological judgments. In: Kosov, W. & Huneke, H.-W. (Eds.), Actual problems of modern university education (S. 182-189). Almaty, Kasakhstan: Ulagat.

Ohst, A., Fondue, B. M. E., Glogger, I., Nückles, M., & Renkl, A. (2014).Preparing learners with partly incorrect intuitive prior knowledge for learning. Manuscript submitted for publication.

Ohst, A., Glogger, I., Nückles, M., & Renkl, A. (2014).How to teach learners psychological knowledge when they have partly incorrect prior knowledge in pieces. Manuscript submitted for publication.

Philipp, K., & Leuders, T. (2013). Diagnostische Kompetenzen von Mathematiklehrkräften – Worauf greifen Lehrerinnen und Lehrer bei der Diagnose zurück? In G. Greefrath, F. Käpnick, & M. Stein (Hrsg.). Beiträge zum Mathematikunterricht: Vorträge auf der 47. Tagung für Didaktik der Mathematik in Münster (S. 740-742). Münster, Germany: WTM Verlag.

Philipp, K., & Leuders, T. (2013).Diagnostic Competences of mathematics teachers – what kind of knowledge do teachers use? In A. M. Lindmeier & A. Heinze (Eds.), Proceedings of the 37th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education. Kiel, Germany: PME. Manuscript accepted for publication.

Schulze Heuling, L., Mikelskis-Seifert, S. & Nückles, M. (in press).Empirical study on interdependencies between physics teacher’s notions about science and methods of instruction. In Awakening Dialogues – Advancing Science Education Research Practices and Policies, Proceedings of the NARST 2014 Conference, in preparation.

Schulze Heuling, L., Mikelskis-Seifert, S. & Nückles, M. (2014). Taxonomy about Physics Teachers Notions about Science and Methods of Instruction. In The Power of Education Research for Innovation in Practice and Policy, Online Proceedings of the AERA 2014 Conference.

Schulze Heuling, L., Mikelskis-Seifert, S. & Nückles, M. (2014). Entwicklung einer Taxonomie von Wissenschaftsverständnissen Physiklehrender und eines diesbezüglichen Erhebungsinstruments. Manuscript submitted for publication.

Schulze Heuling, L., Mikelskis-Seifert, S. & Nückles, M. (2014).Explorative Studies on Physics Teachers’ Notions about Science and their Interdependency with Methods of Instruction. In E-Book Proceedings of the ESERA 2013 Conference.

Schulze Heuling, L., Nückles, M., & Mikelskis-Seifert, S. (2014).Wissenschaftsverständnis und Unterrichtsmethoden Physiklehrender. Entwicklung eines Erhebungsinstruments. In S Bernholt (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht: Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung 2013 in München. Kiel, Germany: IPN. In press.

Schulze Heuling, L., Sengebusch, A. & Reinholz, H. (in press). Hochschuldidaktische Perspektiven auf ein Lehrerseminar zum Thema ‚Physik im Kraftraum’. PhyDidB, Beiträge zur Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) 2014.

Schulze Heuling, L. (in press). “Myth and Measure. How physics teachers conceptualise Notions about Physics.” In: Education Research Methodologies in a European Context. Hg. Von P. Garland, Sheffield Hallam University Papers in Education, Sheffield: SHU Press, 2013 forthcoming.

Schulze Heuling, L., Nückles, M., & Mikelskis-Seifert, S. (2013). Wissenschaftsverständnis und Lehr-Lernmethoden – Eine explorative Studie anhand der Physik. In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning – Forschendes Lernen: Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Hannover 2012 (S. 404 – 406). Kiel: IPN.

Schulze Heuling, L., & Reuther, G. (2013). Phänomene im leeren Raum – Schauexperimente im Rahmen experimenteller Wissensproduktion. In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning – Forschendes Lernen: Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Hannover 2012 (S. 59 – 61). Kiel: IPN.

Schüssele, B., Stahl, E., & Mikelskis-Seifert, S. (2014). Learning by Design: Interventionsstudie zur Veränderung des Wissenschaftsverständnisses durch Medienproduktion. In S. Bernholt (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht:Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in München 2013. Kiel: IPN. Manuscript submitted for publication.

Schüssele, B., Stahl, E., & Mikelskis-Seifert, S. (2013). Veränderung des Wissenschaftsverständnisses von Lehramtsstudierenden im Rahmen eines „Learning by Design“-Ansatzes. In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning – Forschendes Lernen: Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Hannover 2012 (S. 671 – 673). Kiel: IPN.

Streiling, S., Rieß, W., & Hörsch, C. (2013). Promoting systems thinking in biology class – effectiveness of teacher training. In Kazakh National Pedagogical University Abai (Ed.), Actual problems of modern university education (S. 189-195).Almaty, Kasakhstan: Ulagat.

Teller, J., Barzel, B., & Leuders, T. (2013). Förderung Diagnostischer Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern im Bereich Funktionales Denken: Eine Interventionsstudie. In G. Greefrath, F. Käpnick, & M. Stein (Hrsg.) Beiträge zum Mathematikunterricht, Band 2 (S. 1002-1005). Münster: WTM Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien.

Teller, J., Barzel, B., & Leuders, T. (2013). Teachers’ professional development regarding the diagnosis of functions and graphs .In A. M. Lindmeier& A. Heinze (Eds.) Proceedings of the 37th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education, Vol. 5 (p.271).Kiel, Germany: PME.

Teller, J., Barzel, B., Leuders, T. (2014).Promoting secondary teachers‘ diagnostic competence with respect to functions – Development of a scalable unit in Continuous Professional Development (eingereicht bei Zentralblatt für Didaktik der Mathematik, ed. by S. Blömeke).

Tagungsbeiträge

Gast, A., Herppich, S., Wittwer, J., & Nückles M. (2014, März). Lernprozessdiagnose im Dialog – Erkennen und Bewerten diagnostisch relevanter Interaktionsstrategien im Video. Forschungsreferat auf der 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt, Deutschland.

Gast, A., Herppich, S., Wittwer, J.,& Nückles, M. (2013, August). How do pre-service teachers perceive diagnostically relevant interactions in a teaching dialogue? Paper presented at the 15th biennial conference of the European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

Gast, A., Herppich, S., Wittwer, J., & Nückles M. (2013, März). Wie können angehende Lehrkräfte erkennen was Lernende verstehen? Wahrnehmung von diagnostisch relevanten Interaktionsstrategien im Lehrer-Schüler-Dialog. Forschungsreferat auf der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel, Deutschland.

Glogger, I., Ampatziadis, Y., Ohst, A., & Renkl, A. (2014, June). Student teachers‘ knowledge on assessment of learning strategies: Misconceptions and „Knowledge-in-pieces“. Paper at the EARLI SIG 11 “Teacher Learning and Professional Development”, Frauenchiemsee, Germany.

Glogger, I., Ampatziadis, Y., Ohst, A., & Renkl, A. (2013, März). Das Wissen von (angehenden) Lehrkräften zur Diagnose von Lernstrategien: Misskonzepte und „Knowledge in pieces“. Postersession presented at the 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt, Germany.

Harr, N., Eichler, A., & Renkl, A. (2013, August). The relationship of pedagogical knowledge and pedagogical content knowledge in teacher education. Paper presented at the 15th biennial conference of the European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

Harr, N., Eichler, A., & Renkl, A. (2013, März). Das Verhältnis von allgemeinem pädagogischen Wissen und fachbezogenem pädagogischen Wissen in der Lehrerausbildung. Vortrag bei der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel, Deutschland.

Kaendler, C., Wiedmann, M., Leuders, T., Rummel, N., & Spada, H. (2014, März). Beobachtung und Bewertung von Schülerinteraktionen in kooperativen Lernsettings: Wie kann diese Lehrkompetenz gefördert werden? Forschungsreferat auf der 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt, Deutschland.

Kaendler, C., Wiedmann, M., Spada, H., Leuders, T., & Rummel, N. (2013, August). Collaborative learning in the mathematics classroom: a theoretical model to guide teacher practice. Paper presented at the 15th biennial conference of the European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

Kaendler, C., Wiedmann, M., Spada, H., Leuders, T., & Rummel, N. (2013, February). Collaborative problem solving in mathematics: What do teachers know about the quality of collaboration and how can their knowledge be further improved? Paper presented at the nwu-winterschool, Essen, Germany.

Kaendler, C., & Wiedmann, M. (2012, September). Modellierung und Förderung der Lehr-Kompetenz, kooperatives Lernen im Mathematikunterricht einzusetzen. Poster präsentiert auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld, Deutschland.

Kramer, T., Stahl, E., Rieß, W., & Rosenkränzer, F. (2013, September). Die Förderung systemischer Kompetenz: Interaktion zwischen epistemischen Überzeugungen, systemischen Denken und PCK. Vortrag auf der Tagung der Fachsektion für Didaktik der Biologie (FDdB), Kassel, Deutschland.

Kramer, T., & Stahl, E. (2012, August).Using Conjoint Analysis in educational research: Ideas for measuring epistemic judgments of German secondary school biology and primary school science teachers. Paper presented at ERMEC (Educational Research Methodology in a European Context), Tallinn, Haapsalu, Estonia.

Kramer, T., & Stahl, E. (2013, August). Differences in understanding of science and epistemic judgments of German primary and secondary school teachers. Poster presented at the JURE pre-conference of the 15th biennial conference of the European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

Kramer, T. (2013, März). Das Wissenschaftsverständnis und die epistemologischen Überz-eugungen von Biologie- und Sachunterrichtslehrenden verschiedener Schultypen im Vergleich. Vortrag auf der 1. Nachwuchstagung der Gesellschaft für empirische Bildungs-forschung (GEBF), Kiel, Deutschland.

Kramer, T., & Stahl, E. (2013, März). Das Wissenschaftsverständnis von Sachunterrichts- und Biologielehrenden verschiedener Schultypen im Vergleich. Posterpräsentation bei der Tagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU), Solothurn, Schweiz.

Kramer, T., Stahl, E., & Rieß, W. (2012, September). The relationship between epistemic beliefs and systemic thinking in biology: Differences in epistemic judgments of German primary and secondary school teachers. Paper presented at the EARLI SIG 16 „Metacognition“, Milan, Italy.

Nückles, M., Leuders, T., Renkl A.& Wirtz, M. (2013). Analyse und Förderung diagnostischer Kompetenzen bei der Beurteilung von Lernaufgaben und Lernprozessen. Symposium auf der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Kiel, März 2013.

Nürnberger, M., Nerb, J., Schmitz, F., &Sütterlin, S. (2013, August). Math is for boys: Are implicit math-language gender stereotypes predictive for teachers’ school career recommendations? Poster presented at the 15th biennial conference of the European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

Nürnberger, M., Nerb, J., Schmitz, F., & Sütterlin, S. (2013, März). Weil sie ein Mädchen ist: Sind implizite Genderstereotype im Bereich Mathematik und Sprachen prädiktiv für Schulempfehlungen von Lehrkräften? Vortrag bei der Nachwuchstagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel, Deutschland.

Nürnberger, M., Nerb, J., Schmitz, F., & Sütterlin, S. (2013, March). Math is for boys: Are implicit math-language gender stereotypes predictive for teachers’ school career recommendations? Poster presented at the Tagung experimentell arbeitender PsychologInnen (TeaP), Vienna, Austria.

Ohst, A., Glogger, I., Nückles, M., & Renkl, A. (2013, August). An approach to overcome the barrier of teachers’ prior pedagogical knowledge in pieces. Paper presented at the 15th biennial conference of the European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

Ohst, A., Glogger, I., Nückles, M., & Renkl, A. (2013, June). Preparing learners with incompatible intuitive knowledge for learning. Paper presented at the 6th International Cognitive Load Theory Conference, Toulouse, France.

Ohst, A., Glogger, I., Nückles, M., & Renkl, A. (2013, März). Knowledge in Pieces einen Rahmen geben? Ein Ansatz zur Optimierung eines Trainings. Vortrag bei der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel, Deutschland.

Ohst, A., Glogger, I., Nückles, M., & Renkl, A. (2012, September). Knowledge in Pieces einen Rahmen geben?Ein Ansatz zur Optimierung eines Trainings. Vortrag bei der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bielefeld, Deutschland.

Ostermann, A., & Leuders, T. (2013, Oktober). Fachliche Kompetenzen und Schwierigkeitseinschätzungen als Facette diagnostischer Kompetenz. Vortrag im Arbeitskreis für Psychologie und Mathematikdidaktik der GDM, Rauischholzhausen, Deutschland.

Ostermann, A., & Leuders, T (2013, April). Fachliche Kompetenzen und Schwierigkeitseinschätzungen als Facette diagnostischer Kompetenz. Symposiumsbeitrag auf der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel, Deutschland.

Philipp, K. & Leuders, T. (2013, März). Diagnostische Kompetenzen von Mathematiklehrkräften – Worauf greifen Lehrerinnen und Lehrer bei der Diagnose zurück? Vortrag bei der 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM), Münster, Deutschland.

Philipp, K. & Leuders, T. (2013, März). Diagnostische Kompetenzen von Mathematiklehrkräften – Worauf greifen Lehrerinnen und Lehrer bei der Diagnose zurück? Vortrag bei der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel, Deutschland.

Philipp, K. & Leuders, T. (2013, August). Diagnostic competences of mathematics teachers – What kind of knowledge do teachers use? Oral Presentation at the 37th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (PME 37), Kiel, Germany.

Plöger-Werner, M., Mischo, C., & Wittmann, G. (2013, September). Epistemological beliefs of early childhood teachers and their relationship to professionalpractice. Poster presented at the 15th biennial conference of the European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

Plöger-Werner, M., Mischo, C., & Wittmann, G. (2012, September). Epistemologische Überzeugungen von ErzieherInnen zu bereichsspezifischem und bereichsübergreifendem Wissen und ihr Zusammenhang zum pädagogischen Handeln.Posterpräsentation bei der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bielefeld, Deutschland.

Renkl, A., Wirtz, M., Leuders, T., & Nückles, M. (2011). Förderung pädagogischer Professionalität von Lehrkräften in Mathematik und Naturwissenschaft. Symposium auf der 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung, Klagenfurt, September 2011.

Schulze Heuling,L., Mikelskis-Seifert, E., & Nückles, S. (2014, April). Taxonomy about Physics Teachers Notions about Science and Methods of Instruction.An explorative interview analysis.Round Table Discussion bei der Jahrestagung der American Education Research Association (AERA), Philadelphia, U.S.A.

Schulze Heuling,L., Mikelskis-Seifert, E., & Nückles, S. (2014, März). Empirical study on interdependencies between physics teacher’s notions about science and methods of instruction.Posterpräsentation bei der Jahrestagung der National Association for Research in Science Teaching (NARST), Pittsburgh, U.S.A.

Schulze Heuling, L., Sengebusch, A., Reinholz, H. (2014, März). Mechanik im Kraftraum – Möglichkeiten des Kontext orientierten Physikunterrichts. Posterpräsentation bei der Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), Frankfurt/M., Germany.

Schulze Heuling,L., Mikelskis-Seifert, E., & Nückles, S. (2013, September). Physics teachers’ notions about science and their interdependency with methods of instruction.Vortrag bei der Jahrestagung der European Science Education Research Association (ESERA), Nicosia, Cyprus.

Schulze Heuling,L., Mikelskis-Seifert, E., & Nückles, S. (2013, September). Wissenschaftsverständnis und Lehr-Lernmethoden – Eine explorative Studie anhand der Physik. Vortrag bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Hannover, Germany.

Schulze Heuling,L., Mikelskis-Seifert, E., & Nückles, S. (2013, März). Zur Interdependenz von Wissenschaftsverständnis und Lehr- und Lernmethoden Physiklehrender an deutschen Schulen. Vortrag bei der Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel, Germany.

Schulze Heuling, L. (2012, September). Descriptive Interview Analysis on how physics teachers’ make sense of science. Vortrag im Rahmen der Sommerschule Educational Research Methodology in a European Context (ERMEC), Tallinn, Estland.

Schulze Heuling, L. & Reuther, G. (2012, September). Phänomene im leeren Raum – Schauexperimente im Rahmen experimenteller Wissensproduktion. Workshop bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Hannover, Germany.

Schulze Heuling,L., Mikelskis-Seifert, E., & Nückles, S. (2012, September). Wissenschaftsverständnis und Lehr-Lernmethoden – Eine explorative Studie anhand der Physik. Vortrag bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Hannover, Germany.

Schüssele, B., Stahl, E., & Mikelskis-Seifert, S. (2013, September). Veränderung des Wissenschaftsverständnisses von Lehramtsstudierenden im Rahmen eines „Learning by Design“-Ansatzes. Vortrag bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), München, Germany.

Schüssele, B., Stahl, E., & Mikelskis-Seifert, S. (2013, August). Changing pre-service teachers’ understanding of science in a “Learning by Design” approach. Poster session presented at the JURE pre-conference of the 15th biennial conference of the European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

Schüssele, B., Stahl, E., & Mikelskis-Seifert, S. (2012, Oktober). Veränderung des Wissenschaftsverständnisses von Lehramtsstudierenden im Rahmen eines „Learning by Design“-Ansatzes. Vortrag beim Doktorierenden-Kolloquium der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Leuenberg, Schweiz.

Schüssele, B., Stahl, E., & Mikelskis-Seifert, S. (2012, September). Veränderung des Wissenschaftsverständnisses von Lehramtsstudierenden im Rahmen eines „Learning by Design“-Ansatzes.Posterpräsentation bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Hannover, Deutschland.

Streiling, S., Hörsch, C., Rieß, W., & Stahl, E. (2013, November). Förderung systemischen Denkens durch Lehrerfortbildung. Posterpräsentation bei der Nachwuchstagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung , Bern, Schweiz.

Streiling, S., Hörsch, C., Rieß, W., & Stahl, E. (2013, September). Förderung systemischen Denkens durch Lehrerfortbildung. Vortrag bei der 19. Internationalen Tagung der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBiO, Kassel, Deutschland.

Teller, J., Barzel, B., Leuders, T., & Wirtz, M. (2013, August). Facilitation of teachers‘ diagnostic competencies in mathematics. Round table session presented at the JURE pre-conference of the 15th biennial conference of the European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), Munich, Germany.

Teller, J., & Barzel, B. (2013, August). Teachers’ professional development regarding the diagnosis of functions and graphs. Poster session presented at the 37th Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics Education (PME 37), Kiel, Germany.

Teller, J., Barzel, B., & Leuders, T. (2013, März). Förderung Diagnostischer Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern im Bereich Funktionales Denken: Eine unterrichts-begleitende Fortbildungsreihe. Vortrag bei der 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM), Münster, Deutschland.

Wiedmann, M., & Kaendler, C. (2012, August). Modeling teacher competencies for effective collaborative learning in mathematics. Roundtable session presented at the Junior Researchers of the EARLI meeting (JURE), Regensburg, Germany.

Wiedmann, M., Kaendler, C., Leuders, T., Rummel, N., & Spada, H. (2013, September). Beobachten und Unterstützen von Schülerinteraktionen. Lassen sich diese Kompetenzen bei angehenden Lehrkräften messen und fördern? Vortrag bei der 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs (PAEPS), Hildesheim, Deutschland.

Förderer

zurück zur Übersicht